English Text

 

Velidhu (Dez. 2003)

Da sich der Wolf von der Schwärmerei der Hummel mal selber überzeugen wollte, ging es endlich auch gemeinsam zu den Malediven. Gebucht haben wir die Insel Velidhu im Ari-Atoll.

 

Der Ankunfts-Jetty.
CLICK BIG
Velidu welcomes you
CLICK BIG

Velidhu hat die gigantische Größe von 250 x 100 m. Die Insel ist mit Scaevobüschen und hohen Palmen bewachsen. Die Lagune bietet gute Bademöglichen, und das Hausriff ist nur wenige Meter vom Strand entfernt.

 

Unendliche Weiten bis zum Büro!!!
CLICK BIG

CLICK BIG

 

Die Einzelbungalows sind palmengedeckt und haben Klimaanlage, Ventilator und einen Kühlschrank.

 

9 Schritte bis zum Strand! CLICK BIG "Unser" Bungi

 

Daneben gibt es noch Wasser-Bungalows, die von der Einrichtung natürlich eleganter und komfortabler eingerichtet sind. Jedoch vermisst man in ihnen das Robinson-Gefühl.

Wir bevorzugen die "normalen" Bungis. CLICK BIG

Wir bekamen einen Einzelbungalow in 2. Reihe zugewiesen. 2. Reihe, das gefiel der Hummel natürlich nicht. Nach einer Reklamation konnten wir am nächsten Tag in einen Einzelbungalow in der 1. Reihe (mit Blick aufs Meer) umziehen, und meine Hummel war glücklich. Nachts hörten wir das Meer rauschen und es war einfach traumhaft.

CLICK BIG

Nach der Ankunft packten wir natürlich als erstes Flossen und Maske aus, und ab ging es zum Hausriff zum Schnorcheln. So viele Weißkehldoktorfische hatte selbst die Hummel noch nicht auf einem Fleck gesehen. Es war schon gigantisch, die ganzen Fische zu bewundern. Und wenn man mal genau aufpasste, konnte man das Knispern und Knaspern der Papageienfische hören. Schildkröten haben wir nicht gesehen, dafür aber Rochen und Tintenfische. In der Lagune befand sich die Kinderstube von Familie Hai und Familie Rochen. An Land erfreuten wir uns an den "Wackelmuscheln", den Geckos und den kleinen Hühnern.

Man fühlte sich wie im Paradies: schneeweißer Strand, grüne Palmen, blauer Himmel und ein traumhaft warmes blaugrünes Meer.

CLICK BIG

 

Den abendlichen Sonnenuntergang haben wir dann mit einem alkoholfreien Cocktail genossen.

War aber auch ab und zu ein alkoholischer Cocktail dabei ...CLICK BIG CLICK BIG

 

Und natürlich freuten wir uns immer auf das leckere Essen. Das Personal, ob Roomboy, Kellner oder Strandfeger, war überaus freundlich und trug mit dazu bei, dass wir einen unvergesslichen Urlaub auf dieser tollen Barfuss-Insel erleben durften.

Bye-bye Velidu! Immer wieder gerne...CLICK BIG

 






 



Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet am: 25.08.2013

Rankpro.de